Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

...powered by haas.homelinux.net...

Inhaltsverzeichnis
1 Einleitung
2 Überblick über Python
3 Die Arbeit mit Python
4 Der interaktive Modus
5 Grundlegendes zu Python-Programmen
6 Kontrollstrukturen
7 Das Laufzeitmodell
8 Basisdatentypen
9 Benutzerinteraktion und Dateizugriff
10 Funktionen
11 Modularisierung
12 Objektorientierung
13 Weitere Spracheigenschaften
14 Mathematik
15 Strings
16 Datum und Zeit
17 Schnittstelle zum Betriebssystem
18 Parallele Programmierung
19 Datenspeicherung
20 Netzwerkkommunikation
21 Debugging
22 Distribution von Python-Projekten
23 Optimierung
24 Grafische Benutzeroberflächen
25 Python als serverseitige Programmiersprache im WWW mit Django
26 Anbindung an andere Programmiersprachen
27 Insiderwissen
28 Zukunft von Python
A Anhang
Stichwort

Download:
- ZIP, ca. 4,8 MB
Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
 <<   zurück
Python von Peter Kaiser, Johannes Ernesti
Das umfassende Handbuch - Aktuell zu Python 2.5
Buch: Python

Python
gebunden, mit CD
819 S., 39,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 978-3-8362-1110-9
Pfeil 5 Grundlegendes zu Python-Programmen
  Pfeil 5.1 Grundstruktur eines Python-Programms
  Pfeil 5.2 Das erste Programm
  Pfeil 5.3 Kommentare
  Pfeil 5.4 Der Fehlerfall

»Willst du dich am Ganzen erquicken, so muss du das Ganze im Kleinsten erblicken.« – Johann Wolfgang von Goethe

5 Grundlegendes zu Python-Programmen

In diesem Kapitel werden wir einige Grundlagen zur Programmierung in Python erarbeiten. Insbesondere werden Sie Ihr erstes »richtiges« Python-Programm erstellen, das nicht mehr nur im interaktiven Modus läuft.


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

5.1 Grundstruktur eines Python-Programms  topZur vorigen Überschrift

Das Wort Syntax kommt aus dem Griechischen und bedeutet »Satzbau«. Unter der Syntax einer Programmiersprache ist die vollständige Beschreibung erlaubter und verbotener Konstruktionen zu verstehen. Die Syntax wird durch eine Art Grammatik festgelegt, an die sich der Programmierer zu halten hat. Tut er es nicht, so verursacht er den allseits bekannten Syntax Error.

Um Ihnen ein Gefühl für die Sprache Python zu vermitteln, möchten wir zunächst einen Überblick über ihre Syntax geben. Dazu ist zu sagen, dass Python dem Programmierer sehr genaue Vorgaben macht, wie er seinen Quellcode zu strukturieren hat. Obwohl erfahrene Programmierer darin eine Einschränkung sehen mögen, kommt diese Eigenschaft gerade Programmierneulingen zugute, denn unstrukturierter und unübersichtlicher Code ist eine der größten Fehlerquellen in der Programmierung.

Grundsätzlich besteht ein Python-Programm aus einzelnen Anweisungen, die im einfachsten Fall genau eine Zeile im Quelltext einnehmen. Folgende Anweisung gibt beispielsweise einen Text auf dem Bildschirm aus:

print "Hallo Welt"

Einige Anweisungen lassen sich in einen Anweisungskopf und einen Anweisungskörper unterteilen, wobei der Körper weitere Anweisungen enthalten kann:

Abbildung 5.1  Struktur einer mehrzeiligen Anweisung

Das könnte in einem konkreten Python-Programm etwa so aussehen:

if x > 10: 
    print "Der Interpreter leistet gute Arbeit" 
    print "Zweite Zeile!"

Die Zugehörigkeit des Körpers zum Kopf wird in Python durch einen Doppelpunkt am Ende des Anweisungskopfes und durch eine tiefere Einrückung des Anweisungskörpers festgelegt. Die Einrückung kann sowohl über Tabulatoren als auch über Leerzeichen erfolgen, wobei man gut beraten ist, beides nicht zu vermischen. Wir empfehlen eine Einrückungstiefe von jeweils vier Leerzeichen.

Python unterscheidet sich hier von vielen gängigen Programmiersprachen, in denen die Zuordnung von Anweisungskopf und Anweisungskörper durch geschweifte Klammern oder Schlüsselwörter wie »Begin« und »End« erreicht wird.


Achtung!
Ein Programm, in dem sowohl Leerzeichen als auch Tabulatoren verwendet wurden, kann vom Python-Interpreter anstandslos übersetzt werden, da jeder Tabulator intern durch acht Leerzeichen ersetzt wird. Dies kann aber zu schwer auffindbaren Fehlern führen, denn viele Editoren verwenden standardmäßig eine Tabulatorweite von vier Leerzeichen. Dadurch scheinen bestimmte Quellcodeabschnitte gleich weit eingerückt, obwohl sie es de facto nicht sind.

Bitte stellen Sie Ihren Editor so ein, dass jeder Tabulator automatisch durch Leerzeichen ersetzt wird, oder verwenden Sie ausschließlich Leerzeichen zur Einrückung Ihres Codes.


Möglicherweise fragen Sie sich jetzt, wie solche Anweisungen, die über mehrere Zeilen gehen, mit dem interaktiven Modus vereinbar sind, in dem ja immer nur eine Zeile bearbeitet werden kann. Nun, generell werden wir, wenn ein Codebeispiel mehrere Zeilen lang ist, nicht den interaktiven Modus verwenden. Dennoch ist die Frage berechtigt. Die Antwort: Es wird ganz intuitiv zeilenweise eingegeben. Wenn der Interpreter erkennt, dass eine Anweisung noch nicht vollendet ist, ändert er den Eingabeprompt von >>> in .... Geben wir einmal unser obiges Beispiel in den interaktiven Modus ein:

>>> x = 123 
>>> if x > 10: 
...     print "Der Interpreter leistet gute Arbeit" 
...     print "Zweite Zeile!" 
... 
>>>

Beachten Sie, dass Sie, auch wenn eine Zeile mit ... beginnt, die aktuelle Einrückungstiefe berücksichtigen müssen. Das Ende des Anweisungskörpers kann der Interpreter nicht automatisch erkennen, da er beliebig viele Anweisungen enthalten kann. Deswegen muss ein Anweisungskörper im interaktiven Modus durch Drücken der -Taste beendet werden.



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen.






 <<   zurück
  
  Zum Katalog
Zum Katalog: Python






Python
bestellen
 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Linux






 Linux


Zum Katalog: Ubuntu GNU/Linux






 Ubuntu GNU/Linux


Zum Katalog: Praxisbuch Web 2.0






 Praxisbuch Web 2.0


Zum Katalog: UML 2.0






 UML 2.0


Zum Katalog: Praxisbuch Objektorientierung






 Praxisbuch Objektorientierung


Zum Katalog: Einstieg in SQL






 Einstieg in SQL


Zum Katalog: IT-Handbuch für Fachinformatiker






 IT-Handbuch für Fachinformatiker


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo