Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

...powered by haas.homelinux.net...

Inhaltsverzeichnis
1 Einleitung
2 Überblick über Python
3 Die Arbeit mit Python
4 Der interaktive Modus
5 Grundlegendes zu Python-Programmen
6 Kontrollstrukturen
7 Das Laufzeitmodell
8 Basisdatentypen
9 Benutzerinteraktion und Dateizugriff
10 Funktionen
11 Modularisierung
12 Objektorientierung
13 Weitere Spracheigenschaften
14 Mathematik
15 Strings
16 Datum und Zeit
17 Schnittstelle zum Betriebssystem
18 Parallele Programmierung
19 Datenspeicherung
20 Netzwerkkommunikation
21 Debugging
22 Distribution von Python-Projekten
23 Optimierung
24 Grafische Benutzeroberflächen
25 Python als serverseitige Programmiersprache im WWW mit Django
26 Anbindung an andere Programmiersprachen
27 Insiderwissen
28 Zukunft von Python
A Anhang
Stichwort

Download:
- ZIP, ca. 4,8 MB
Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
 <<   zurück
Python von Peter Kaiser, Johannes Ernesti
Das umfassende Handbuch - Aktuell zu Python 2.5
Buch: Python

Python
gebunden, mit CD
819 S., 39,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 978-3-8362-1110-9
Pfeil 10 Funktionen
  Pfeil 10.1 Schreiben einer Funktion
  Pfeil 10.2 Funktionsparameter
    Pfeil 10.2.1 Optionale Parameter
    Pfeil 10.2.2 Schlüsselwortparameter
    Pfeil 10.2.3 Beliebige Anzahl von Parametern
    Pfeil 10.2.4 Seiteneffekte
  Pfeil 10.3 Zugriff auf globale Variablen
  Pfeil 10.4 Lokale Funktionen
  Pfeil 10.5 Anonyme Funktionen
  Pfeil 10.6 Rekursion
  Pfeil 10.7 Vordefinierte Funktionen


Galileo Computing - Zum Seitenanfang

10.4 Lokale Funktionen  topZur vorigen Überschrift

Es ist möglich, sogenannte lokale Funktionen zu definieren. Das sind Funktionen, die im lokalen Namensraum einer anderen Funktion angelegt werden und nur dort gültig sind. Das folgende Beispiel zeigt eine solche Funktion:

def globale_funktion(n):
def lokale_funktion(n): return n**2
return lokale_funktion(n)

Innerhalb der globalen Funktion globale_funktion wurde eine lokale Funktion namens lokale_funktion definiert. Beachten Sie, dass der jeweilige Parameter n trotz des gleichen Namens nicht zwangsläufig denselben Wert referenziert. Die lokale Funktion kann im Namensraum der globalen Funktion völlig selbstverständlich wie jede andere Funktion auch aufgerufen werden.

Da sie einen eigenen Namensraum besitzt, hat die lokale Funktion keinen Zugriff auf lokale Referenzen der globalen Funktion. Um dennoch einige ausgewählte Referenzen an die lokale Funktion durchzuschleusen, bedient man sich eines Tricks mit vorbelegten Funktionsparametern:

def globale_funktion(n):
def lokale_funktion(n=n): return n**2
return lokale_funktion()

Wie Sie sehen, muss der lokalen Funktion der Parameter n beim Aufruf nicht mehr explizit übergeben werden. Er wird vielmehr implizit in Form eines vorbelegten Parameters übergeben.



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen.






 <<   zurück
  
  Zum Katalog
Zum Katalog: Python






Python
bestellen
 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Linux






 Linux


Zum Katalog: Ubuntu GNU/Linux






 Ubuntu GNU/Linux


Zum Katalog: Praxisbuch Web 2.0






 Praxisbuch Web 2.0


Zum Katalog: UML 2.0






 UML 2.0


Zum Katalog: Praxisbuch Objektorientierung






 Praxisbuch Objektorientierung


Zum Katalog: Einstieg in SQL






 Einstieg in SQL


Zum Katalog: IT-Handbuch für Fachinformatiker






 IT-Handbuch für Fachinformatiker


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo